Kunstleder Reparatur

Sehr oft sind die Seitenteilen von Fahrzeugsitzen in Kunstleder gefertigt. Hier entweichen mit dem laufe der Jahre die Weichmacher und es entstehen Risse und Teile lösen sich im ganzen ab.

Erkennbar ist es daran, dass die weiße netzartige Trägerschicht zum Vorschein kommt.

Solche Schäden lassen sich nicht mehr dauerhaft reparieren. Durch die fehlenden Weichmacher wird das Kunstleder an der selben Stelle oder unmittelbar daneben wieder aufbrechen.

Am besten wäre es einen originalen Bezug vom Hersteller einzubauen. Hier kann ich den Austausch, ohne Kosten für das Ersatzteil um € 95.- anbieten. Das beinhaltet den Ausbau des Sitzes, zerlegen und entfernen des beschädigten Bezuges. Komplettieren, einbauen und anschließend den Fehlerspeicher wieder löschen.

Da die Kosten für einen originalen Ersatzbezug aber von € 250.- bis zu € 900.- liegen können, kann ich alternativ eine Teilreparatur des Bezuges, in Zusammenarbeit mit einem Sattler, anbieten.

Hier liegen die Kosten bei ca € 180.- je Sitz- oder Lehnenbezug. Eventuelle Farbunterschiede werden, genau so wie der Glanzgrad, angepasst. Für die exakte Findung des passenden Leder- Kunstlederersatzes liegen mehrer Musterkataloge im Betrieb auf.